News

Das CE-Zeichen

Wofür steht das CE-Zeichen auf einem Produkt?

Der Hersteller oder sein Bevollmächtigter bestätigt mit der Anbringung des Zeichens auf eigene Verantwortung, dass das Produkt (z.B. Maschinen, elektronische Geräte, Aufzüge, Messgeräte, etc.) alle dafür erforderlichen wesentlichen Anforderungen der geltenden Harmonisierungsrechtsvorschriften der Union (Richtlinien) erfüllt und die einschlägigen Konformitätsbewertungsverfahren durchgeführt wurden.
Wie genau das dazugehörige Konformitätsbewertungsverfahren auszusehen hat, wird in den jeweiligen CE-Richtlinien der Europäischen Union bestimmt.

Die wesentlichsten Merkmale des CE-Zeichens sind:

  • Werden in den einschlägigen Rechtsvorschriften keine genauen Abmessungen angegeben, so gilt für die CE-Kennzeichnung eine Mindesthöhe von 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die im abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.
  • Nach der CE-Kennzeichnung steht die Kennnummer der notifizierten Stelle, falls diese Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle tätig war.
  • Die CE-Kennzeichnung wird gut sichtbar, leserlich und dauerhaft auf dem Produkt oder seiner Datenplakette angebracht. Falls die Art des Produkts dies nicht zulässt oder nicht rechtfertigt, wird sie auf der Verpackung und den Begleitunterlagen angebracht, sofern die betreffende Rechtsvorschrift derartige Unterlagen vorschreibt.
  • Die CE-Kennzeichnung wird vor dem Inverkehrbringen des Produkts angebracht.

Welche Strafen gelten für die Nachahmung des CE-Zeichens?

Die Verfahren, Maßnahmen und Sanktionen bei Nachahmung der CE-Kennzeichnung sind im nationalen Verwaltungs- und Strafrecht der Mitgliedstaaten festgelegt. Je nach Schwere des Verstoßes müssen die Wirtschaftsakteure mit einer Geldbuße und – in einigen Fällen – sogar mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Sofern das Produkt die Sicherheit jedoch nicht unmittelbar gefährdet, ist der Hersteller nicht verpflichtet, es vom Markt zu nehmen, sondern erhält die Gelegenheit, es mit den geltenden Vorschriften in Einklang zu bringen.

Quelle: Verordnung  Nr. 765/2008  über Akkreditierung und Marktüberwachung im Zusammenhang mit der Vermarktung von Produkten und Blue Guide Leitfaden für die Umsetzung der Produktvorschriften der EU 2014