News

Umbau von Maschinen

Wann brauche ich ein neues CE?


Unzählige Beispiele aus der Praxis zeigen immer wieder: Nicht jeder Maschinenbauer bzw. auch Maschinenbetreiber ist sich über die Frage, ab wann eine neuerliche
CE-Kennzeichnung im Falle eines Maschinenumbaus notwendig wird, im Klaren. Ist eine CE-Kennzeichnung bei der Anbindung eines neuen Fördersystems an eine bestehende Anlage notwendig? Ist ein Zusammenbau von mehreren Bearbeitungsmaschinen oder anderen Anlagenteilen (bestehend und neu) zu einer automatisierten Linie eine wesentliche Veränderung? Ist der Einbau eines leistungsstärkeren Austragsystems in einen Tank/Pulper oder eine Silo/Behälter-Aufstockung schon ein Grund für eine neuerliche CE-Kennzeichnung meiner Anlage?



Die von TeLo erstellte Grafik gibt einen groben Überblick über die notwendigen Aktivitäten:

Entscheidung über eine möglicherweise notwendige CE-Kennzeichnung wird durch die im Blue Book geforderte Durchführung einer RISIKO-BEURTEILUNG ermittelt.

Wie unterscheidet man nun eine WESENTLICHE von einer NICHT-WESENTLICHEN VERÄNDERUNG? Als Wegleitung zur Beantwortung der Frage, um welche Veränderung es sich handelt, können - neben der Gefährdungsanalyse - folgende Fragen entscheidend helfen:


•    Wird die Leistung erhöht?
(Leistungssteigerung): z.B.: Die Maschinengeschwindigkeit wird um 40% erhöht.

•    Wird die bestimmungsgemäße Verwendung verändert?
(Funktionsänderung): z.B.: Die Maschine wird nicht mehr von Hand, sondern automatisch beschickt.

•    Werden neue Hilfsstoffe eingesetzt?
(Materialien/Substanzen): z.B.: Zur Verbesserung der Qualität werden gefährliche Chemikalien dem Prozess hinzugefügt, wie Wasser-stoffperoxid, Schwefeldioxid, diese Chemikalien können entweder Nervengas bilden, eine exotherme Reaktion bis hin zur Explosion hervorrufen.

•    Entstehen neue Gefahren bzw. werden Risiken erhöht?
(Risikoerhöhung): z.B.: Ein Tank mit Austragsystem wird erhöht, sodass dieser mit der doppelten Menge befüllt werden kann = Risikoerhöhung. Eine Dampfzufuhr in die Maschine/ Anlage kann eine neue Gefahr darstellen.


Ergeben sich aus diesen Überlegungen Gefahren, die nicht durch „einfache trennende Schutzeinrichtungen“ beseitigt werden können, muss ein neues CE-Konformitätsbewertungsverfahren für die umgebaute Maschine/Anlage durchgeführt werden.