Gasexplosionen - eine unsichtbare Gefahr

Beim Umgang mit brennbaren Gasen oder Flüssigkeiten kommt es immer wieder zu schweren Explosionen, die katastrophale Auswirkungen auf Menschen und Umwelt haben. Dabei geht die Gefahr einer Explosion in erster Linie von der Druckwelle gefolgt von einer sich schnell ausbreitenden Flamme aus, wobei letztere im Folgenden zu Bränden führt. Auch der Verbrauch des zum Atmen benötigten Sauerstoffs und schädliche Reaktionsprodukte können eine Gefahr darstellen.

ExZone

Neues aus der Norm Stetigförderer und Systeme

Die Norm EN 619:2022 Stetigförderer und Systeme – Sicherheitsanforderungen an mechanische Fördereinrichtungen für Stückgut ist eine Typ-C-Norm (Maschinensicherheitsnorm) und ist bereits zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG harmonisiert. Somit wurde die bisherige Norm EN 619:2002+A1:2010 Stetigförderer und Systeme - Sicherheits- und EMV-Anforderungen an mechanische Fördereinrichtungen für Stückgut ersetzt.

EN 619:2022 Stetigförderer und Systeme

Staubexplosionen – vom Bäcker bis zur pharmazeutischen Industrie!

Brennbare Stäube können im Explosionsschutz eine besondere Herausforderung darstellen und viele (industrielle) Betriebe sind von dieser Thematik betroffen.

Welche Maßnahmen zu treffen sind, um explosionsgefährdete Atmosphären zu vermeiden lesen Sie hier!

Staubexplosionen

Explosionsschutz: Pflichten von Herstellern und (Anlagen-)Betreibern

Kennen Sie Ihre Pflichten als Hersteller oder Betreiber in Bezug auf den Explosionsschutz?

 

ATEX | EX Zonen

Verordnung (EU) 2023/988 allgemeine Produktsicherheit

Am 23.05.2023 wurde die neue Verordnung (EU) 2023/988 vom 10. Mai 2023 über die allgemeine Produktsicherheit (General Product Safety Regulation - GPSR) veröffentlicht. Die neue Produktsicherheitsverordnung ist dann ab 13. Dezember 2024 anzuwenden und löst die bisherige Produktsicherheitsrichtlinie 2001/95/EG ab. Dieser modernisierte Rechtsrahmen soll sicherstellen, dass den Verbraucherinnen und Verbrauchern nur sichere Produkte angeboten werden, unabhängig von der Herkunft der Produkte sowie davon, ob sie in Geschäften oder auf Online-Marktplätzen verkauft werden.

Verordnung allgemeine Produktsicherheit

Normennews: EN ISO 13849-1:2023

Mit 17.05.2023 wurde die neue Ausgabe der Norm EN ISO 13849-1:2023 Sicherheit von Maschinen - Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen - Teil 1: Allgemeine Gestaltungsleitsätze vom europäischen Normungsinstitut (CEN) veröffentlicht und ersetzt die Ausgabe aus dem Jahr 2015. Am 15.10.2023 ist in Österreich die neue ÖNORM EN ISO 13849-1:2023 in englischer Sprache veröffentlicht worden.

Normennews: EN ISO 13849-1:2023

UKCA - das neue CE in Großbritannien

Das UKCA-Zeichen (UKCA = UK Conformity Assessed) ist die neue britische Produktkennzeichnung, die für bestimmte Produkte, die in Großbritannien (England, Wales und Schottland) auf den Markt gebracht werden, erforderlich sein wird. Es betrifft die meisten Produkte, für die bisher eine CE-Kennzeichnung erforderlich war.

CE / UKCA

Neue Ausgabe der Norm Stetigförderer und Systeme

Mit dem 31.01.2022 wurde die neue Ausgabe der Norm EN 620:2021 Stetigförderer und Systeme - Sicherheitsanforderungen an ortsfeste Gurtförderer für Schüttgut vom europäischen Normungsinstitut (CEN) veröffentlicht. Die neue Normenausgabe ersetzt die bisherige Norm EN 620:2002+A1:2010 Stetigförderer und Systeme - Sicherheits- und EMV- Anforderungen an ortsfeste Gurtförderer für Schüttgut.

Da wir bei unseren Projekten öfters mit ortsfesten Gurtförderer für Schüttgut, die in Gesamtheit von Maschinen eingebaut werden, zu tun haben, möchten wir Sie über einige Änderungen der Norm informieren.

Norm EN 620:2021

Eine Maschine als Forschungsmaschine betreiben - Ein Blick in die MRL!

Maschinen (in Laboren) werden gerne als Forschungsmaschinen deklariert, um dadurch aus dem Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie zu fallen. Wann gilt diese Ausnahme für „Forschungsmaschinen" und für wie lange darf ich eine Maschine als Forschungsmaschine betreiben?

Research

Prüfungen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

Ortsfeste oder ortsveränderliche, elektrische Betriebsmittel und Anlagen - viele Begriffe und viele Prüfungen! Im Rahmen der Arbeitssicherheit müssen sich elektrische Betriebsmittel und Anlagen stets in einem sicheren Zustand befinden. Der österreichische Gesetzgeber hat dazu die Elektroschutzverordnung (Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmer/innen vor Gefahren durch den elektrischen Strom - ESV 2012, StF: BGBl. II Nr. 33/2012) verabschiedet.

Doch was muss ich als Betreiber nun prüfen und was ist der Unterschied zwischen elektrischen Betriebsmitteln und elektrischen Anlagen und welche rechtlichen Grundlagen müssen beachtet werden?

Elektrik

Verordnung über Maschinen (VERORDNUNG (EU) 2023/1230)

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine neue Verordnung über Maschinen veröffentlicht. Geplant ist die bisherige Maschinenrichtlinie 2006/42/EG mit der neuen Verordnung über Maschinen abzulösen. Wann die neue EU-Verordnung über Maschinen genau in Kraft treten wird, steht noch nicht fest. Derzeit ist geplant die Verordnung im Jahr 2022 zu verabschieden. Vor dem Inkrafttreten sind jedoch noch weitere Übergangsfristen für die Anwendung vorgesehen.

Einsatz von Chemikalien in der Produktion

In den Produktionsanlagen kommt es immer häufiger und verstärkt zum Einsatz von Chemikalien, wie Wasserstoffperoxid zum Bleichen, Biozid zur Schleimbekämpfung, Laugen und Säuren zur Reinigung, Lacke zum Färben, Ethanol als Lösungsmittel, usw. Bei nicht sachgemäßer Handhabung durch ungeschultes Personal (z.B. in der Nachtschicht), fehlenden Steuerungs-/technischen Schutzmaßnahmen, gemeinsamer Lagerung bzw. Mischen von Chemikalien mit unterschiedlichen Eigenschaften kann es zu schweren Verletzungen bis hin zu Todesgefahr kommen.

Wirtschaftsakteure beim Inverkehrbringen am Europäischen Markt

Mit der Verordnung (EU) 2019/1020  des Europäischen Parlaments und des Rates über Marktüberwachung und die Konformität von Produkten wird ein umfassendes Regelwerk eingeführt,  um Verbraucher vor unsicheren und nicht konformen Produkten zu schützen und gleiche Wettbewerbsbedingungen für Wirtschaftsakteure zu schaffen. Neben der Verordnung wurden auch Leitlinien für Wirtschaftsakteure und Marktüberwachungsbehörden zur praktischen Umsetzung von Artikel  4  der  Verordnung  (EU)  2019/1020 erstellt.

Sicherheitsbezogene Software nach EN ISO 13849-1/-2

Was ist eine sicherheitsbezogene Embedded-Software (SRESW)? Was ist eine sicherheitsbezogene Anwendungssoftware (SRASW)? Und vor allem, wer ist wofür verantwortlich?

Viele Fragen drängen sich rund um das Thema sicherheitsbezogene Software und den Anforderungen aus der EN ISO 13849-1:2015 und der EN ISO 13849-2:2012 auf. Hier bekommen Sie Antworten!

Leitfaden für die Umsetzung von Produktvorschriften ("Blue Guide")

Der "Blue Guide" als Leitfaden für die Umsetzung der Produktvorschriften wird kontinuierlich aktualisiert und an aktuelle Normen und Vorschriften angepasst!

Umbau von Maschinen – Was ist zu beachten?

Bei der Erweiterung von bestehenden Maschinen, Aufrüstung von älteren Maschinen oder Austausch von Bauteilen an Maschinen – kurz gesagt also beim Umbau einer Maschine gilt es zu klären, ob es sich um eine „wesentliche Veränderung“ handelt.

Richtige Einstufung von Behältern nach DGRL

Die europäische Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU (kurz DGRL) trat am 19. Juli 2016 in Kraft. Sie gilt für Druckgeräte und Baugruppen mit einem maximal zulässigen Druck (PS) von mehr als 0,5 bar. Dieser Artikel soll den Umgang mit der DGRL im Hinblick auf die richtige Einstufung von Behältern oder Kesseln mit zwei oder mehreren Kammer näherbringen.

Rund um die ATEX-Richtlinie 2014/34/EU

Wann unterliegt mein Produkt der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU? Wie erreiche ich die Konformität mit dieser Richtlinie? Erfahren Sie mehr über Herstellerpflichten im Zusammenhang mit explosionsgefährdeten Bereichen.

Aus der Welt der Normen: Neue CEN ISO/TR 22100-4:2020

Es werden IT-Sicherheits-Aspekte für Maschinen erläutert, die zum ersten Mal in Betrieb genommen bzw. in Verkehr gebracht werden.. Informationen darüber was ein CEN ISO/TR-4:2020 ist und was er beinhalten soll, finden Sie hier.

https://www.freepik.com/free-vector/cyber-security-concept_4520117.htm#page=1&query=Cyber%20Security&position=3

Fehlende Schutzvorrichtungen bei unvollständigen Maschinen - was tun?

Darf ich eine Maschine aufgrund fehlender Schutzeinrichtungen als „unvollständigen Maschine“ Inverkehrbringen?

Wissen Sie unter welchen Umständen Sie eine unvollständige Maschine in Verkehr bringen dürfen? Wichtig hierbei ist es, dass die Maschine, in die die unvollständige Maschine eingebaut werden soll, den Bestimmungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG entspricht! Lesen Sie hier weiter für mehr Infomationen.

https://images.unsplash.com/photo-1486262715619-67b85e0b08d3?crop=entropy&cs=tinysrgb&fit=max&fm=jpg&ixid=MXwyNjcxMnwwfDF8c2VhcmNofDF8fG1vdG9yfGVufDB8fHw&ixlib=rb-1.2.1&q=80&w=1080